Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

NöART-Ausstellung „Was ist Heimat?“
Titelbild: Rupert Larl, Im Garten des Rentners Hock, 1989

Heimat – ein antiquierter Begriff? Aus der Mode gekommen? Eine Hülle ohne Inhalt?

Üblicherweise ist Heimat mit Geschichte und Tradition verbunden, für die wir uns schnell einmal schämen. Emotionslos gesehen sind daran Rechte, wie Aufenthalt und Fürsorge, aber auch Pflichten verknüpft. Darauf wird immer wieder gerne vergessen. Den Heimatbegriff zu definieren ist müßig, hat doch jeder seine eigene Vorstellung.

Zurzeit gibt es Menschen, die ihre Heimat verlassen, verlieren. Wie geht es ihnen? Was bedeutet das für sie? In diesem Zusammenhang werden wir in Europa auch immer öfter gefragt: Was ist denn eure Identität, was macht euch aus?

Heimat ist für mich: Familie, Freundschaft, das, was mich sozialisiert hat, meine Werte, also: Neujahrskonzert, Sternsingen, Fasching, Schnitzel mit Erdäpfelsalat, Opernball, Faschingskrapfen, Aschermittwoch, Karwoche, Ostern, Muttertag, am Freitag kein Fleisch essen, Sonntagsruhe, Schweinsbraten, Fronleichnams Prozession, Sachertorte, Sonnwendfeier, Sommerfrische, Heuriger, Blunzen, Allerheiligen und Friedhofsbesuch, Adventskranz, Nikolaus und Krampus, Weihnachten mit Christbaum und Krippe, Silvesterlärm.

Die Künstler und Künstlerinnen dieser Ausstellung wurden im Hinblick auf die Fragestellung „Was ist Heimat?“ ausgewählt, auch wenn sich ihre Arbeiten nicht vordergründig mit dem Begriff der Heimat auseinandersetzen.

Mir ging es darum, mit der Auswahl der Fotografien einen ungewöhnlichen, anderen, wenn nicht gar ironischen Blick auf dieses Thema zu werfen.

Ich will mit dieser Ausstellung keine Antwort geben, sondern zum Antwortsuchen anregen.

Diese Künstlerinnen und Künstler werden vertreten sein:
Johannes Faber (A), Sissi Farassat (A/IR), Lois Hechenblaikner (A), Johanna & Helmut Kandl (A), Rupert Larl (A), Gerlinde Miesenböck (A), Reiner Riedler (A), Irene Schwarz (A), Maitree Siriboon (TH), Issa Touma (SY), Louis Celia Zippo (IT)

Konzept und Kuratierung:
Hermann H. Capor

Vernissage:
27. Oktober 2017 um 19.30 Uhr
im Alten Rathaus, Hauptplatz 88

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Samstag und Sonntag, 28., 29. Oktober und
4., 5. November 2017
jeweils von 9 – 12 und 14 – 17 Uhr

> NöART Ausstellung „Was ist Heimat?“ Folder

Fotos von der Vernissage:

Fotos: Fritz Gundacker

Weiterlesen: www.noeart.at