Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Komödie von Stefan Vögel

Regie: Peter Lauscher

Zum Stück:
Fred Kowinsky (Franz Justl), ein etwas schrulliger, alter Mann lebt alleine in einer total chaotischen, verlotterten Wohnung. Hie und da besucht ihn seine Tochter Kati (Herta Siedl), eine Staubsaugervertreterin, und regelmäßig seit vielen Jahren Walter (Erwin Riegler), sein einziger Freund. Sie treffen einander wöchentlich um eine Partie Schach zu spielen, die bisher immer Kowinsky gewonnen hat. Wie schon einige Male davor versucht Kati bei ihrem Besuch auch diesmal ihren Vater davon zu überzeugen, dass er unbedingt eine Haushälterin braucht, die etwas Ordnung in sein Leben bringen soll. Und damit beginnen die Turbulenzen der Handlung. Denn Rosalinde (Christine Tscherne), so der Name der „Neuen“, ist das erste Mal eine ebenbürtige Partnerin für den überaus trotzigen Kowinsky, der alle anderen Haushälterinnen verschlissen hat, sie in kurzer Zeit dazu gebracht hat gebrochen die Wohnung zu verlassen. Nur diesmal ist alles ganz anders. Und nicht nur seine Einstellung zu den Haushälterinnen dreht sich um, er entdeckt Frühlingsgefühle bei sich, was wiederum seiner Tochter gar nicht recht ist. Eine nahezu schicksalhaft zu nennende Schachpartie die Kowinkys ewige Siegesserie zum Wanken bringt, führt letzten Endes, so scheint es, zum Ende der Freundschaft zwischen den beiden Männern und zum Auszug Rosalindes, eine wahre Katastrophe für Kowinsky, der nun wieder allein in seiner Wohnung zurückbleibt, ein alter, gebrochener Mann. Ein neuerlicher Versuch eines jungen Mädchens (Barbara Decker) als Hausgehilfin für Ordnung zu sorgen, endet nach ganz kurzer Zeit mit ihrer Flucht aus der Wohnung. Aber das kann natürlich nicht das Ende einer Komödie sein und Sie, verehrtes Publikum, sollten sich unbedingt ansehen, wie sich der Autor, Stephan Vögel, ein Ende seiner Komödie vorstellt.

Wir, das Team des „Theaters im Kopf-Bahnhof“, werden wiederum alles dazu tun, Sie auch diesmal zu unterhalten, Sie dem Alltag zu entführen und Ihnen einige Minuten Fröhlichkeit und Besinnlichkeit zu schenken.

Premiere:
Samstag, 13.7.2013, um 20 Uhr

Die weiteren Vorstellungen:
Freitag, 19.7.2013, 20 Uhr
Samstag, 20. 7.2013, 20 Uhr
Donnerstag, 25.7.2013, 20 Uhr
Samstag, 27.7.2013, 20 Uhr
Sonntag, 28.7.2013, 18 Uhr
Freitag, 2.8.2013, 20 Uhr
Sonntag, 4.8.2013, 18 Uhr

Kartenverkauf:
Eintrittskarten können Sie in allen Ö-Ticket Verkaufsstellen (Banken, Trafikplus, Libro, Mediamärkte etc.) und vor den Vorstellungen an der Abendkassa erwerben.
Preise: € 8,– bis € 12,–

—–> Mehr unter www.komisch.com

Folder Download:
EinegutePartie TheaterFolder 2013.pdf

Fotos: Fritz Gundacker